Wir sind das Volk.

Zwei aus dem Volk sagen ihre Meinung.

Internetsperren 29.06.2009: Artikel und Kommentare

with 4 comments

Endlich Montag🙂

Die Links

news.de: «Ein Beispiel für tragisches Führungsversagen» – Lesenswert!

tagesschau.de: Koalition verpasst Einigung beim Kinderschutz – Kommentar: Statt sich in diesem wirklich wichtigen Punkt zu einigen, einigt man sich lieber auf ein Zensurgesetz.

Zeit online: Die Leimruten des BKA im Netz

sprechblase.lokalisten.de: update: lokalisten distanzieren sich vom beitrag auf “netzpolitik.org”

btw09.twoday.net: Was wir von der Rio-Folgekonferenz am 30.06.2009 und der Familienministerin erwarten dürfen

heise online: CDU und CSU wollen Rechtsverletzungen im Netz „effektiv unterbinden“

Zensurstaat: V wie Vendetta – bald in Deutschland?

Kausch & Friends: Fassungslos! – Lesenswert!!!

Anonymous Hamburg: How To: Zensursula und die Leyen sowie die SPD in einen Sturm aus Scheiße schicken – ein kurzes Tutorial

Spiegel online: SPD-Politikerin erzürnt Blogosphäre

Eine Stimme aus Brasilien:
Winfuture: Brasilien: Präsident Lula stärkt Freiheit des Internet

Written by mjuenemann

29. Juni 2009 um 22:44

Veröffentlicht in Internetsperren, Quellen

Tagged with , ,

4 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Ich hab das heute so oft gelesen. Dass dieses unsägliche Kinder“schutz“gesetz nicht durchkam war das beste, was uns passieren konnte. Das war auch das einzige, was die SPD in letzter Zeit mal richtig gemacht hat. Der Schrott ist genau so ein Supergau wie das Zensurgesetz.

    siehe da http://www.faz.net/s/Rub594835B672714A1DB1A121534F010EE1/Doc~EC56D7B806BFC4768A3F35A70238D17AC~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    Oliver

    29. Juni 2009 at 23:38

  2. Ohne Zweifel ist das Gesetz in dieser Form nicht brauchbar. Aber das war das Zensursula Gesetz auch nicht. Trotzdem hat man sich da mächtig ins Zeug gelegt, das Gesetz – leider unbrauchbar – nachgebessert und verabschiedet. Bei diesem, im Ansatz soo viel wichtigeren Gesetz schafft man es jedoch nicht? Es legt den ungeheuren Verdacht nahe, dass es beim Zensursula Gesetz wohl doch ausschließlich um die Einführung von Internetsperren ging…

    mjuenemann

    29. Juni 2009 at 23:43

    • Ja natürlich, aber auch das Gesetz ist nicht brauchbar, nicht mal im Ansatz. Unser akutes Problem mit „verwahrlosten Kindern“ ist genau so hoch wie das der Kinderpornografie. Anders gesagt, hier wird wieder wegen einem (Ausnahme-)Fall die Thematik eines Problems von der Bild hochgekocht, dass es nicht gibt, wo Lösungen präsentiert werden, die wir nicht brauchen und Bürgerrechte abzuschafft werden sollen, die unseren Politikern im Weg stehen.

      Dass bereits jetzt tausende Familien durch übereifrige Jugendämter kaputt gemacht werden, liest man mal mit etwas Glück in der Welt. Ansonsten müssen wir Rechte abschaffen, Verbote aussprechen und Strafen verschärfen. Andere Konzepte gibt es in SPD und CDU nicht.

      Oliver

      30. Juni 2009 at 01:55

  3. Metalpaule

    30. Juni 2009 at 16:02


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: