Wir sind das Volk.

Zwei aus dem Volk sagen ihre Meinung.

Internetsperren 14.06.2009: Artikel und Kommentare

with 2 comments

Sonntag, Bundesparteitag der SPD

Aus gegebenem Anlass ein offener Brief an die SPD
Wir sind das Volk: Nein, bitte keinen Kompromiss

Weitere Links zum Bundesparteitag der SPD

Eriks Blog: Der SPD-Parteivorstand hat beschlossen …

netzeitung.de: Programmatisch, vor allem aber kämpferisch

Zeit online: SPD schweigt zu Zensur

Compyblog: „medial unerwünscht“

Eriks Blog: Beschlossene Sache: SPD will Zensur

indymedia blog: SPD-Parteitag Vorstand will Zensursula nicht

heise online: SPD-Parteitagsantrag gegen Gesetz zu Web-Sperren gescheitert

netzpolitik.org: SPD-Bundesparteitag beschließt “Löschen vor Sperren”

zweipunktnull: Zensursula zwingt die SPD in die Knie

rurbarone: Böhning Antrag gescheitert

davidp.de: SPD jetzt endgültig für Sperren

wirres.net: das leben in der blase

Petschbot: Beschluss des SPD-Parteivorstandes zu Netzsperren

Psy-Chotic.com: SPD verarscht die Wähler!

Frei aber glücklich: SPD: Mit Volldampf in die Große Koalition

Reydt.net: Zum Wahlparteitag der SPD

gnogongo: SPD

Pottblog: SPD: Initiativantrag gegen Netzsperren gescheitert – diese kommen aber dennoch nicht

Cee’s Blog: SPD-Parteitag erklärt Antrag gegen Netzsperren “für erledigt”

Rot steht uns gut: Wir kämpfen um jeden Abgeordneten!

Die anderen Links vom Sonntag

netzpolitik.org: Zensursula-Aktion an der Uni Hannover

F!XMBR: Plattitüden im Superwahljahr 2009

Die Erklärung: Die Pandemie der Sozialdemokraten – Kommentar: Harte Worte für die SPD. Leider ist die stillschweigende Unterstellung des Artikels, die CDU sei besser. Lieber Matthias Schumacher, wer hat uns nochmal den Kontrollwahn, die zunehmende Einschränkung der Bürgerrechte und am Ende Zensursula gebracht?
Update: Matthias Schumacher hat uns umgehend geantwortet, vielen Dank! Seine Antwort hier im Kommentar

Commentarium.de: Technokratin von der Leyen – Kommentar: Ein kritischer Beitrag aus der katholischen Blogosphäre

taz.de: Sperrlisten werden kommen – Kommentar: Unbedingt lesen!!

Telepolis/heise: Sicherheit statt Freiheit

ComputerClub 2: Ein offener Brief?

Stecki’s Blog: Zwischenruf zur Zensurdebatte – Kommentar: Eine der wenigen, mutigen Meinungsäußerungen eines Bloggers, der in den Stoppschildern für sich kein Problem erkennen kann

3Sat neues: Sendung vom 14.6. (mp4)

Captains Log: Ich finde von der Leyen muß gehen

taz.de: Sperren als Selbstzweck

webmaster pro: ePetition gegen Netzsperren: Vielleicht bald die erfolgreichste Petition in der Geschichte der BRD?

gulli:news: Die Gulli-Glosse

Welt online: Ihre Zeit leichter Triumphe ist vorbei

planetAlexx: Rede von Franz Müntefehring zu Zensursula – Kommentar: Achtung, Fiktion

Blog zur IT-Sicherheit: Plant der Staat ein Förderprogramm für Kinderpornografie?

Petes Fachinformatrix: Endliche De-Emotionalisiert

Lucido Media’s Open-Minds Projekt: E-Petition: Noch 2 Tage!

falsepositive: Offener Brief an die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bezüglich Ihrer Rede bei der Verleihung des DSW-Sozialpreises

Heute ein Blick nach Südkorea, wo man auch über Internetsperren diskutiert
Telepolis/heise: Südkorea will Internetsperren zur Suizidverhinderung einführen

Written by cthurner

14. Juni 2009 um 04:11

Veröffentlicht in Internetsperren, Quellen

Tagged with , ,

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Die Frage beantworte ich gern: Die Regierung aus CDU/CSU und SPD! Genauso wie uns die SPD zusammen mit der Union die Vorratsdatenspeicherung gebracht hat. Die Union und die SPD haben uns zu gläsernen Bürgern und Patienten, zu gläsernen Kunden und Patienten gemacht. Die Union UND die SPD! Und die Grünen haben uns mit der SPD u.a. Hartz IV gebracht. Die SPD regiert ist 11 Jahren ununterbrochen in Regierungsbeteiligung. Also keine stillschweigende Unterstellung. Nur eine Ignorierung. Und das hat die Union nicht anders verdient;)

    MATTHIAS SCHUMACHER

    14. Juni 2009 at 17:35

  2. Herr Steinmeier, so glauben Sie doch nicht im ernst Bundeskanzler zu werden?

    Indem Sie unbequeme Themen einfach totschweigen?

    Wie Thomas Knüwer zu dem Thema KiPo herausgefunden hat: Frau von der Leyen hat gelogen. Da hätte man gleich mal den Rücktritt der Dame fordern können. Das ist nicht einfach eine verpasste Chance, liebe SPD, Ihr habt dem Ansehen Eurer Partei in der Netzgemeinde heute sehr schweren Schaden zugefügt. Wer den SPD- Parteitag parallel auf Twitter (#spd, #zensursula, #bpt09) mitverfolgt hat konnte die große Entäuschung der Twitterer erleben.

    King Balance

    14. Juni 2009 at 20:00


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: