Wir sind das Volk.

Zwei aus dem Volk sagen ihre Meinung.

Archiv für Juni 25th, 2009

Internetsperren 25.06.2009: Artikel und Kommentare

with 8 comments

Der Donnerstag beginnt mit dem angekündigten Streitgespräch zwischen Franziska Heine und Zensursula und der Reaktionen:

Zeit Online: “Ihnen ist egal, was wir denken”
zum Streitgespräch: Wikipedia: Internet Watch Foundation
Und Reaktionen
Fefes Blog: Zum Streitgespräch von der Leyen vs. Heine
Blogpiloten: Lesetipps-Spezial: Zensursula-Interview in der ZEIT
netzpolitik.org: Zensursula und die Zeit: Wahrheit oder Pflicht?
Notizblog: Gefunden: Das schwächste Argument für Access-Sperren
Reizzentrum: Zensursula: Viel Gerede in der Zeit – viel Kommentar
blog.unkreativ.net: Oh mein Gott
Ingo Jürgensman: Heine vs. v.d.Leyen
Verlorene Generation: Franziska Heine vs Ursula von der Leyen
CampRing2: Wie #Zensursula sich windet:
logbuch:caasn:de: Über Rhetorik und Unbelehrbarkeit der Zensursula

Und hier noch die Entschuldigung der Zeit auf Twitter für die verschiedenen Unterzeilen online und in der Zeitung
Und auch hier Reaktionen
Fefes Blog: Die “Zeit” hat die Zeichen der Zeit erkannt
UnPolitik.de: Finde den Unterschied – Zeit Online vs. Printausgabe
Dnews.de: Altpapier vom Donnerstag – Zeit für #Zensursula

Mindener Tageblatt: MT-Gespräch mit Familienministerin Ursula von der Leyen

/var/www/juerges.net/: DNSSEC vs. DNS-Sperren

Zeit online: Ein neuer Pirat
und ein Kommentar auf lxndrrr: Der Held, den wir verdienen

Weberberg: Irmgard Tauss “Außenansicht”

Netzpfade: DNS, Straßenkarten und Internetsperren – ein Erklärungsversuch

ZDnet.de: CDU entschärft Forderung nach einem Anti-Filesharing-Gesetz

Cop2Cop: Piraterie, Kinderpornos und Gewalt gegen Polizei: Justizministerkonferenz erfolgreich

Phoenix: Außer Kontrolle – Welche Macht hat das Internet? (Video Mittschnitt auf Vimeo)

sueddeutsche.de: Twitter und Stoppschilder: Grimme Online Award

heise online: Internetsperren gegen Urheberrechtsverletzer auch für Deutschland? [Update]

Pirat Spitzohr: Die Wahl des Telefonbuchs

c’t/heise: CDU/CSU: Keine Internetsperren, Warnung vor Datenschutz als Täterschutz

Spiegel online: “Sie werden sich wünschen, wir wären politikverdrossen”

Fischmarkt: Piraten und Petenten nicht auf Augenhöhe mit Zensursula – guter Kommentar – genau hier liegt das Problem, warum die Argumente nicht in der breiten Masse ankommen.

FAZ.net: Justizminister: „Schon Seitenaufruf bestrafen“ – Kommentar: So einfach geht das: Aus dem Zugangserschwerungsgesetz herausgenommen wird die Strafbarkeit des Aufrufes von KiPo-Stopp-Seiten einfach über eine Korrektur im Sexualstrafrecht eingeführt. Und niemand verliert sein “Gesicht”

F!XMBR: Das Internet ist kein rechtsfreier Raum!

weilburg-online.de: Wir haben die Medien einer Diktatur

Ausgerechnet Kasachstan
english.aljazeera.net: Kazakhstan to tighten internet law

Und etwas aus Australien
The Inquisitr: Confirmed: Second Life, online adult games to banned outright in Australia

GefundeDas schwächste Argument für Access-Sperre

Written by cthurner

25. Juni 2009 at 14:07

Veröffentlicht in Internetsperren, Quellen

Getaggt mit , ,

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.